partita
radicale

Ensemble für improvisierte und zeitgenössische Musik

termine

29.10.2020 20:00 Uhr
schwarzbach

musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers.
Köln: Alte Feuerwache
Melchiorstraße 3, 50670 Köln
Eintritt 15 / 10 Euro
Link zum Veranstaltungsort
Vorverkauf


23.10.2020 20:00 Uhr
schwarzbach

musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers.
Ein Konzert im Zusammenhang mit Engels2020
Färberei
Stennert 8, 42275 Wuppertal
Eintritt 15 / 10 Euro
Link zur Färberei
Vorverkauf über Wuppertal-Live


06.06.2020 20:00 Uhr
schwarzbach

musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers.
Ein Konzert im Zusammenhang mit Engels2020
Färberei
Stennert 8, 42275 Wuppertal
Link zur Färberei


22.04.2020 20:00 Uhr
invitaciones

Bonn: Dialograum Kreuzung an St. Helena
Bornheimer Str.130, 53119 Bonn
Eintritt 12 / 7,50 Euro
Link zum Veranstaltungsort
Projektdetails


23.04.2020 20:00 Uhr
invitaciones

Bochum: Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Marienplatz 1, 44787 Bochum
Eintritt frei
Link zum Veranstaltungsort
Projektdetails


24.04.2020 20:00 Uhr
invitaciones

Köln: Alte Feuerwache
Melchiorstraße 3, 50670 Köln
Eintritt 12 / 7,50 Euro
Link zum Veranstaltungsort
Projektdetails


26.04.2020 18:00 Uhr
invitaciones

Wuppertal: Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12, 42285 Wuppertal
Eintritt inkl. Parkbesuch 22 / 18 / 14 Euro
Link zum Veranstaltungsort
Projektdetails


23.01.2020 20:00 Uhr
Hölderlins Filmriss

Ein Schwaben-Krimi mit Poesie und Rezepten.
Ulrich Land liest aus seinem neuen Krimi.
Musik: Partita Radicale
"ort"
Luisenstraße 116, Wuppertal
Link zum "ort"


29.11.2019 20:00 Uhr
Freie Radikale - Else Lasker-Schüler meets Partita Radicale

Abschluss Abend des Jubiläums der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft
mit Ulrich Land (Text)
"ort"
Luisenstraße 116, Wuppertal
Eintritt 10 Euro
Link zum "ort"


02.10.2019 19:00 Uhr
Vom Vogel, der nachts nicht mehr nach Hause fand
Partita Radicale und Experimentalchor Alte Stimmen

Gäste: Theaterensemble FSK 60. Leitung: Sabine Putzler
Alte Feuerwache
Melchiorstraße 3
50670 Köln
Eintritt 10 / 8 Euro
Projektdetails


29.09.2019 12:00 Uhr
Vom Vogel, der nachts nicht mehr nach Hause fand
Partita Radicale und Experimentalchor Alte Stimmen

Gäste: Akkordeonensemble D'accord Soixant. Leitung: Ute Völker
Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Marienplatz 1
44787 Bochum
Eintritt frei
Projektdetails


27.09.2019 19:00 Uhr
Vom Vogel, der nachts nicht mehr nach Hause fand
Partita Radicale und Experimentalchor Alte Stimmen

Gäste: Tanzchor 60+. Leitung: Hilde Kuhlmann
Sophienkirche (neue reformierte Kirche)
Sophienstr. 3b
42103 Wuppertal
Eintritt 13 / 8 Euro
Projektdetails


02.05.2019 20:00 Uhr
Zeiten ändern sich

Konzert durchwirkt mit Diskursen
exploratorium berlin
Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), Hof 2, Aufgang C
10961 Berlin (Kreuzberg)
Nähe U-Bhf. Mehringdamm (U6, U7)
Link zum exploratorium berlin
Projektdetails


31.01.2019 20:00 Uhr
Krätze eiskalt – Finnlandkrimi mit Rezepten

Partita Radicale spielt munter kratzig auf und Ulrich Land liest aus seinem neuen Krimi
"ort"
Luisenstraße 116, Wuppertal
Link zum "ort"


29.11.2018 19:30 Uhr
Slow Motion – Langzeitstudien mit Florian Zeeh (Video)

Wilhelm-Fabry-Museum Hilden
Benrather Str. 32a, 40721 Hilden
mit Harald Hilscher, Uwe Kampf & Ike Vogt (Zeichnungen, Collagen & Objekte)
Projektdetails


01.09.2018 19:00 Uhr
Slow Motion – Langzeitstudien mit Florian Zeeh (Video)

Im Rahmen von „Viertelklang“ Wuppertal Vohwinkel
KunstStation Bürgerbahnhof Vohwinkel
Bahnstr. 16, 42327 Wuppertal
Projektdetails


10.07.2018 19:00 Uhr
Slow Motion – Langzeitstudien mit Florian Zeeh (Video)

Deutsches Werkzeugmuseum Remscheid
Cleffstr. 2-6, 42855 Remscheid
mit Klaus Küster (Installation)
Projektdetails


08.07.2018 12:00 Uhr
Slow Motion – Langzeitstudien mit Florian Zeeh (Video)

KunstStation Bürgerbahnhof Vohwinkel
Bahnstr. 16, 42327 Wuppertal
mit Eckehard Lowisch (Grafik/Skulptur)
Ulla Riedel (Grafik/Installation) Tati Strombach-Becher (Grafik)
Projektdetails


04.07.2018 20:00 Uhr
Slow Motion – Langzeitstudien mit Florian Zeeh (Video)

Bürgerzentrum Alte Feuerwache
Melchiorstr. 3, 50670 Köln
mit Christiane Rasch (Skulptur)
Projektdetails


Film

image

Ensemble

Gunda Gottschalk

Violine

spielt improvisierte und zeitgenössische Musik und bringt ihre Klangarbeit in Verbindung mit Tanz, Theater, Film, Komposition, Bildender Kunst und Literatur. Mit ihren Ensembles ist sie europaweit auf Festivals für zeitgenössische und improvisierte Musik vertreten und gastierte in den USA, Canada, Mongolei, China und Russland. Mit dem belgischen Künstler und Bassisten Peter Jacquemyn arbeitet Gunda Gottschalk seit 1995 in diversen Projekten zusammen. Gemeinsam mit ihrer chinesischen Kollegin Xu Fengxia bringt sie asiatische Ensembles mit der Klangarbeit von improvisierter Musik in Verbindung. Im Projekt „Von Gräsern und Wolken“ kooperieren Ute Völker und Gunda Gottschalk mit mongolischen Sängerinnen der traditionellen mongolischen Gesangstechnik. In Wuppertal und NRW belebt sie die Szene durch freie Projekte, das WIO-Orchester (Wuppertaler Improvisationsorchester – „ein Orchester dirigiert sich selbst“), die Reihe „soundtrips NRW“ und ihre Tätigkeit als Programmverantwortliche im „ORT“ der Peter Kowald Gesellschaft.
Gunda Gottschalk studierte Violine an der Musikhochschule Köln / Abteilung Wuppertal. Seit 1991 spielt sie im Ensemble Partia Radicale.

Ute Völker

Akkordeon

ist auf freie improvisierte Musik spezialisiert. In ihrer Musik lotet sie die Möglichkeiten ihres Instrumentes aus. Sie erschafft Klangarchitekturen, die in Raum und Zeit zerfließen und sich zu immer wieder neuen und überraschenden akustischen Formen verbinden. Sie konzertiert regelmäßig bei internationalen Festivals für improvisierte Musik, wo sie als Solistin und in verschiedenen internationalen Besetzungen auftritt. Darüber hinaus arbeitet sie in interdisziplinären Projekten mit Bildenden Künstlern, Videofilmern, Schauspielern, Literaten und Performern zusammen, und sie arbeitet als Musikpädagogin an der Musikschule Bochum. Ute Völker studierte Akkordeon und Tonsatz an der Musikhochschule Köln / Abteilung Wuppertal und anschließend Musikwissenschaften, Germanistik und Phonetik in Köln, Wien und Paris. Zusätzlich absolvierte sie den Master für Kulturmanagement an der TU Kaiserslautern.
Ute Völker ist Mitbegründerin und Ensemblemitglied von Partita Radicale seit 1989.
www.utevoelker.de

Ortrud Kegel

Querflöte

arbeitet als Improvisatorin und Interpretin zeitgenössischer Musik, tritt bei Lesungen und Ausstellungseröffnungen auf und ist Dozentin für experimentelles Musiktheater in der Akademie Off-Theater nrw. Seit 2014 arbeitet sie im „Ensemble für nichtgekonnte Musik“ mit den Komponisten hans w. koch und Johannes Voit zusammen, das sich in seinen Performances mit verschiedenen Facetten des Themas Scheitern auseinandersetzt: „Meisterscheitern“, Köln; „Schöner scheitern im Advent“, Erfurt; „Leerstand“, ein Projekt in leerstehenden Ladenlokalen; „Reise in die Ewigkeit“ im Rahmen des Festivals Globalize Cologne (www.gekonnthatskeiner.de). Zusammen mit Alexandra Naumann und Simon Rummel leitet sie den „Experimentalchor Alte Stimmen“ für Menschen ab 70, der 2013 in der Dokumentation der Regisseurin Irene Langemann „Das Lied des Lebens“ porträtiert wurde (www.alte-stimmen.de). Sie konzipiert Vermittlungsprogramme des Klangnetz Dresden und des Netzwerks ON-Neue Musik Köln, sowie Kompositionsprojekte für das Festival Acht Brücken Köln. Ortrud Kegel studierte Querflöte an den Musikhochschulen Köln und Wuppertal.
Sie ist Mitbegründerin und Ensemblemitglied von Partita Radicale seit 1989.

Karola Pasquay

Querflöte

ist als Solistin im Bereich der klassischen Musik, der Neuen Musik sowie der Improvisation tätig. Neben ihrem Instrument wurde die eigene Stimme in Sprache und experimentellem Klang immer mehr zum festen Bestandteil ihrer Ausdrucksmöglichkeiten. Eine Leidenschaft ist das Sammeln von Klängen und Geräuschen, die sie in Klangstücken verarbeitet. Sie konzipiert Konzertprogramme an der Schnittstelle Alte Musik und Improvisation, und kombiniert Chorimprovisation mit freien Ensembles. Darüber hinaus ist die Beschäftigung mit dem Werk von John Cage in Konzerten und Workshops einer ihrer Hauptschwerpunkte. Aus tiefer Verbundenheit zur Lyrik jüdischer Dichterinnen und Dichter veranstaltet sie seit vielen Jahren regelmäßig Klangkonzepte zu Lesungen zum Gedenken an die Pogromnacht. Karola Pasquay spielt aber auch mit Leidenschaft Werke des Barock und der Frühklassik in der Besetzung Flöte und Cembalo / Orgel. Sie studierte zunächst Kunstgeschichte in Köln, dann Querflöte an den Musikhochschulen Köln / Abteilung Wuppertal. Privatstudien der Traversflöte bei Manfredo Zimmermann.
Sie ist Mitbegründerin und Ensemblemitglied von Partita Radicale seit 1989.
www.karola-pasquay.de

Partita Radicale
Fünf eigensinnige Menschen und MusikerInnen aus Wuppertal und Köln schließen sich zusammen, entwickeln alles im Kollektiv und arbeiten explizit ohne musikalische Leitung: Das war Anfang 1989 der Gründungsgedanke von Partita Radicale. Bis heute hat dieser Gedanke Bestand und beflügelt das Ensemble zu immer neuen, außergewöhnlichen Projekten.

mehr lesen

Von 1992 bis 2016 arbeitete Partita Radicale in unveränderter Besetzung:
Gunda Gottschalk (Violine),
Thomas Beimel (Viola),
Ortrud Kegel (Querflöte),
Karola Pasquay (Querflöte)
Ute Völker (Akkordeon).

Von Beginn an haben die MusikerInnen zwischen den Stühlen Platz genommen, um mit musikalischen Konventionen und Genres zu spielen: in den Freiräumen zwischen Improvisation & Komposition, Theater & Musik, Klang & Raum. Der gemeinsame Hintergrund ist das Studium klassischer Musik. Das Resultat ist eine aktuelle Kammermusik, die die Kunst des lebendigen Gespräches pflegt. Mit einer Virtuosität, die aus dem oft überraschenden Wechsel von klassisch trainierten Spielweisen und einer experimentellen Erweiterung des Klangspektrums entsteht. Die Musik bleibt dabei ein analoges akustisches Ereignis im Spannungsverhältnis von Ernsthaftigkeit und Humor.

Immer wieder greift Partita Radicale gesellschaftlich relevante Themen auf, wie z.B. den kulturellen Ausverkauf in dem Programm as time goes by oder den Rückzug ins Private im Projekt am Schönsten ist es doch Zuhause, der musikalischen Inszenierung eines Wohnzimmers. Dabei arbeiten die MusikerInnen Genre übergreifend mit anderen Künsten wie Video, Fotografie und Schauspiel. Auch eine Kooperation mit dem Wuppertaler Symphonieorchester zeigt die große Bandbreite des Ensembles.

Fast 25 Jahre kreatives, von stetig gewachsenem gegenseitigen Verständnis geprägtes Zusammenspiel fand 2016 mit dem Tod von Thomas Beimel, der im Alter von 49 Jahren verstarb, ein jähes Ende. Die Frage der Auflösung des Ensembles stand im Raum. Thomas Beimel hat als Mensch, Musiker und Komponist eine Lücke hinterlassen, die sich nicht einfachhin durch eine „Neubesetzung“ schließen lässt. Zwei Jahre lang haben sich Gunda Gottschalk, Ortrud Kegel, Karola Pasquay und Ute Völker Zeit genommen, sich als Ensemble neu zu finden. Entstanden ist dabei das musikalische Projekt Slow Motion – Langzeitstudien, mit dem Partita Radicale – nunmehr als Quartett mit wechselnder visueller Ergänzung – im Sommer 2018 erstmals wieder an die Öffentlichkeit tritt. Das Resultat ist immer noch und wieder neu eine aktuelle Kammermusik, die die Kunst des lebendigen Gespräches pflegt. Und sich dafür jetzt noch mehr Zeit nimmt.
Die kreative langjährige Zusammenarbeit wurde 2019 mit einer großzügigen Dreijahresförderung des Landes NRW ausgezeichnet.

Kontakt

PARTITA RADICALE

c/o Karola Pasquay
Schrodtberg 39
42651 Solingen, Germany
Tel: +49 157 5633 4876
karola_pasquay@t-online.de

Pressekit

Hier können Sie sich ein Presseset herunterladen. Das Set beinhaltet zwei Ensemblefotos in Druckauflösung, einen Text zum Ensemble und die Biografien der Musikerinnen.
Bei Veröffentlichung der Fotos muss Marc Strunz-Michels als Fotograf erwähnt werden.
Pressekit laden

Impressum und Datenschutzerklärung lesen

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Internetseite ist:

PARTITA RADICALE
Gunda Gottschalk (Violine),
Ortrud Kegel (Querflöte),
Karola Pasquay (Querflöte)
Ute Völker (Akkordeon).

c/o Karola Pasquay
Schrodtberg 39
42651 Solingen, Germany

Tel: +49 157 5633 4876

karola_pasquay@t-online.de


Produktion der Website: KOFLER



Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

PARTITA RADICALE

Gunda Gottschalk (Violine),
Ortrud Kegel (Querflöte),
Karola Pasquay (Querflöte)
Ute Völker (Akkordeon).

c/o Karola Pasquay
Schrodtberg 39
42651 Solingen, Germany
Tel: +49 157 5633 4876
karola_pasquay@t-online.de

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf unserer Website betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy).

Widerruf der Einwilligung:

Vom Anbieter wird derzeit keine Möglichkeit für einen einfachen Opt-out oder ein Blockieren der Datenübertragung angeboten. Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.


Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger eines Widerspruchs

Karola Pasquay
Schrodtberg 39
42651 Solingen, Germany
Tel: +49 157 5633 4876


Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Die Datenschutzerklärung wurde mithilfe der activeMind AG erstellt, den Experten für externe Datenschutzbeauftragte (Version #2020-09-30).